Anreise

Die sächsische Landeshauptstadt ist in die internationalen Netze aller wichtigen Verkehrsträger eingebunden. Zahlreiche Flug- und Bahnverbindungen bedienen die Stadt und auch über Autobahnen und mehrere Bundesstraßen ist Dresden problemlos zu erreichen.

Mit dem Auto
Dresden ist über drei Autobahnen an das überregionale Hauptverkehrsstraßennetz angebunden. Die A4 führt aus westlicher Richtung (Köln - Eisenach - Chemnitz) und aus östlicher Richtung (Wroclaw - Görlitz - Bautzen) nach Dresden, die A13 aus nördlicher Richtung (Rostock - Berlin) und die A17 verbindet die sächsische Landeshauptstadt mit Prag. Aus Richtung Magdeburg / Leipzig ist Dresden über die A14 und im weiteren Verlauf über die A4 erreichbar. 

Viele unserer empfohlenen Hotels bieten Parkmöglichkeiten an. Zudem ist Dresden mit zahlreichen öffentlichen Parkhäusern und -plätzen ausgestattet. 

Mit der Bahn 
Dresden ist ein bedeutender Knotenpunkt im Fernverkehrsnetz der Deutschen Bahn AG. Mehrmals täglich, in der Regel alle zwei Stunden, bestehen Verbindungen zu vielen deutschen Großstädten. Die ICE-, EC- oder IC-Züge halten dabei sowohl im Dresdner Hauptbahnhof als auch im Bahnhof Dresden-Neustadt. 

Wenn Sie mit der Deutschen Bahn anreisen, empfehlen wir, eines der zahlreichen Taxen vor Ort für den Transfer zum Hotel in Anspruch zu nehmen.